Endometriose

Bei Endometriose leidet die Psyche mit

Unter Endometriose versteht man Zellen, die der Gebärmutter-Schleimhaut ähnlich sind, und außerhalb der Gebärmutter wachsen. Sie setzen sich an Organen wie Eierstöcke, Eileiter, Blase oder Nieren fest und bluten direkt in das umliegende Gewebe. Das führt zu massiven Reaktionen des Körpers und besonders heftigen Schmerzen während der Periode, aber auch Bauchschmerzen außerhalb der Regel. Endometriose kann die Lebensqualität stark beeinträchtigen.

Durch die Schmerzen ziehen sich betroffene Frauen oft immer mehr zurück, fühlen sich hilflos, wütend, niedergeschlagen und kraftlos. Wenn es durch die Endometriose schwierig wird, schwanger zu werden, ist der Leidensdruck noch größer. Oft vergehen viele Jahre, bis die Endometriose überhaupt diagnostiziert wird. Das berufliche Umfeld bringt leider nicht immer das nötige Verständnis für die Symptome auf, und auch die Partnerschaft kann darunter leiden.

Endometriose und unerfüllter Kinderwunsch

Endometriose und unerfüllter Kinderwunsch

Bei einer Endometriose-Erkrankung leidet die Seele stark mit. Nicht nur aufgrund der Schmerzen, sondern vor allem auch dann, wenn sich der Kinderwunsch nicht erfüllen will. Viele fragen sich, was mit dem eigenen Körper los ist, warum er uns so große Schmerzen bereitet und nicht so funktioniert, wie wir es wollen.

Die Kombination aus psychischem und körperlichem Schmerz macht die Endometriose zu einer Krankheit, die die Lebensqualität stark beeinträchtigen kann. Hinzu kommen viele Ängste vor einer künstlichen Befruchtung (IVF/ICSI) oder dem Verlust von Teilen von Organen wie Eierstöcke, Gebärmutter oder Darm im Zuge einer Operation.

Die psychologische Beratung zielt vor allem darauf ab, den Leidensdruck zu minimieren. Wir finden Strategien, wie du mit negativen Gedanken, Schmerzen und Gefühlen besser zurechtkommen kannst. Oft hilft es, blockierende Glaubenssätze oder Ängste aufzulösen und loszulassen.

Endometriose besser verstehen

Endometriose ist eine sehr vielschichtige Krankheit und wird laufend erforscht. Selbst Experten wissen nicht, was die tatsächliche Ursache von Endometriose ist. Es könnten Umweltfaktoren sein, die Tatsache, dass Frauen immer später gebären, und somit öfter menstruieren, die Ernährung oder psychosoziale Faktoren.

Wenn wir das “Warum” besser verstehen, dann können wir auch mit dem “Wie” leichter umgehen. Es stellt sich auch die Frage, was wir JETZT tun können, um die aktuelle Situation zu verbessern. Welche Möglichkeiten haben wir, damit es uns besser geht? Ist es die Suche nach einem geeigneten Arzt, eine Endometriose-OP, einer Kinderwunsch-Klinik oder doch alternative Methoden? Vielleicht ist es auch eine Kombination vieler Dinge die uns hilft.

Vielleicht möchtest auch du deine Endometriose besser verstehen? Mithilfe von sanften Methoden können wir uns deine Symptome näher ansehen. Was heilt oder hilft? Was steht möglicherweise dahinter? Und wie kannst du mit der Krankheit am besten leben? Die Beratung zielt darauf ab, dein Wohlbefinden zu stärken und deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Die Endometriose besser verstehen

Sich etwas Gutes tun. Mut fassen.

In der Beratung schenken wir deinen Gefühlen Beachtung.
Wir schauen uns an, was hinter der Endometriose steht, und wie du mit blockierenden Gedankenmustern und Ängsten besser zurechtkommen kannst.
Ich gebe dir Methoden an die Hand, wie du auch in schwierigen Zeiten mehr Gelassenheit und Leichtigkeit in deinen Alltag bringst.
Je nachdem, was dir wichtig ist und was du gerade brauchst.

Oft gestellte Fragen

Du möchtest eine psychologische Beratung in Anspruch nehmen, hast aber noch einige Fragen? Vielleicht geben dir die Antworten daneben ein wenig Klarheit. Falls du noch unschlüssig bist oder etwas ganz anderes wissen möchtest, kannst du mich gerne kontaktieren.

KONTAKT

Wie läuft eine Beratung zum Thema Endometriose ab?

Nachdem du mit mir Kontakt aufgenommen hast, melde ich mich bei dir mit ein paar Terminvorschlägen. Wir vereinbaren ein kurzes Telefonat, um dein Anliegen zu klären. Danach folgt ein Erstgespräch, die ersten 30 Minuten sind kostenlos. Im Zuge dieses Gesprächs lernen wir uns persönlich oder online kennen und wenn deine Wünsche und Vorstellungen mit meinen Leistungen übereinstimmen, starten wir mit dem Beratungsprozess. Die erste Beratung folgt in der Regel gleich im Anschluss an das Erstgespräch.

Welche Methoden werden bei der Beratung angewandt?

Ich stelle in der Regel viele Fragen, um den Dingen auf den Grund zu gehen und mehr über dich zu erfahren. Keine Sorge, wir werden nicht stundenlang in deiner Kindheit “herumbohren”. Die Methoden sind vor allem lösungsorientiert und richten sich danach, deine Ressourcen zu stärken. Dazu gehören die Arbeit mit deiner persönlichen Zeitlinie, geführte Trancen, Entspannungstechniken, Aufstellungsarbeit, die Auflösung von Ängsten, negativen Glaubenssätzen und andere hypnosystemische Ansätze.

Wieviel kostet die Beratung?


Eine Beratungseinheit kostet € 29/50 Minuten online und € 39/50 Minuten in der Praxis. Ich kann dir derzeit noch als ausgebildete psychosoziale Beraterin in Ausbildung unter Supervision faire Preise anbieten.

Wie viele Sitzungen braucht es, um sich besser zu fühlen?

Das hängt von dir und anderen Faktoren ab. Die Methoden, die ich anwende, sind effektiver als traditionelle Techniken und in der Regel braucht es nur wenige Sitzungen, damit sich ein Wohlbefinden einstellt.

Was ist der Unterschied zwischen Beratung und Therapie?

Ein psychologischer Berater (oder auch Lebens- und Sozialberater) darf nur mit gesunden Menschen arbeiten, während ein Psychotherapeut auch kranke Menschen behandelt. Bei einem Psychotherapeuten kannst du die Kosten der Behandlung von deiner Krankenkasse zurückerstatten lassen. Eine psychologische Beratung hingegen wird nicht von der Krankenkassa zurückerstattet.

Jetzt kontaktieren!

Mir ist bewusst, dass es Mut erfordert, in eine psychologische Beratung zu kommen. Dieser Schritt verdient großen Respekt. Vielleicht weißt du noch nicht, was dich genau erwartet, oder du hast noch einige Fragen. In einem Erstgespräch können wir gerne dein Anliegen besprechen. Ruf mich einfach unter +43 676 942 37 12 an oder schick mir eine Mail an office@mutsprung.at. Ich freue mich über deine Kontaktaufnahme.